06.04.2016 – Führung durch die Ausstellung: „Ausgegraben. Harburg archäologisch.“

Das Archäologische Museum Hamburg führte von 2012 bis 2014 umfangreiche Ausgrabungen auf der Harburger Schlossinsel und im Bereich der Harburger Schloßstraße durch. Das Projekt war eine der bisher größten Stadtkerngrabungen Hamburgs und gehörte zu den größten archäologischen Grabungsprojekten dieser Art in Deutschland.

Mit der Sonderausstellung will das Museum Licht ins Dunkel der Gründungszeit Harburgs bringen und neue Forschungsergebnisse zur Siedlungsentwicklung, Wirtschaftsweise, aber auch zum täglichen Leben der damaligen Harburger präsentieren.

Zeitlicher Rahmen:

ab 17.30h - Empfang
18h - Begrüßung durch Thorsten Römer, Geschäftsführer des Archäologischen Museums
18.10h - Führung mit dem Grabungsleiter Kay Suchowa
ab ca.19.15h - Get together beim Imbiss

Beginn:

Mittwoch den 06.04.2016, 18:00 Uhr

Ort:

Helms Lounge, Museumsplatz 2, 21073 Hamburg