Mentoring

1 | Hintergrund

Der Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden hat das Ziel, die Wirtschaft im Hamburger Süden zu unterstützen sowie die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Politik und Verwaltung im Süden der Metropolregion zu stärken.

Unsere über 270 Mitgliedsunternehmen sind nicht nur eine umfangreiche und spannende Plattform, um sich auszutauschen und zu vernetzen, sondern sie sind insbesondere auch wertvolle Erfahrungsträger.

Über das neue Mentoring-Programm will der Wirtschaftsverein diese Erfahrung noch viel stärker nutzen und anderen zu Gute kommen lassen – ganz nach dem Motto „Erfahrene treffen Wissenshungrige“.

2 | Zielgruppe

Das Mentoring-Angebot richtet sich an alle Mitglieder des Wirtschaftsvereins aber auch Startups und junge Unternehmer/innen aus Hamburg und der Süderelberegion.

3 | Das Programm

Beratungsangebote zu den technisch/fachlichen sowie zu den betriebswirtschaftlichen Aspekten einer Selbständigkeit finden Gründende bei einer Vielzahl von Anbietern im unterstützenden Hamburger Ökosystem. Neben den genannten Themenfeldern ist die Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit aber mindestens genauso relevant. Bezüglich dieses wichtigen Aspekts besteht zurzeit noch kein vergleichbares Angebot. Der Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, diese Lücke zu schließen. Der Fokus des Mentorings liegt somit auf der Persönlichkeitsentwicklung

Das Programm wurde Ende 2018 zunächst für eine 6-monatige Pilotphase in kleinem Umfang gestartet. So stehen derzeit fünf Mentoren/innen zur Verfügung. Sie wirken im Ehrenamt, es bestehen keinerlei finanzielle Interessen. Für unsere Mentoren/innen haben wir einen Leitfaden erstellt.

Nach dem Pairing zwischen Mentor und Mentee erfolgt ein kurzes Kennenlernen – und nachfolgend das gemeinsame Erarbeiten des Mentoring-Ziels. Die Treffen sollten einmal pro Monat für einen maximalen Zeitraum von 6 Monaten stattfinden.

Mögliche Themen und Vorteile aus Sicht des Mentees:

  • Austausch und Weitergabe von Wissen
  • Zugang zu einem vielfältigen Netzwerk
  • Ermutigung, Motivation und Sensibilisierung
  • Führungsverhalten
  • Zeitmanagement
  • Verhalten in schwierigen Situationen
  • Umgang mit Scheitern / aus Fehlern lernen
  • Grenzen aufzeigen und Barrieren überwinden
     

Was haben die Mentoren/innen davon:

  • Austausch und Weitergabe von Wissen
  • die Region profitieren lassen
  • Einblick in eine sich ändernde Welt und in den Mindset der jungen Generation
  • geistig frisch und jung und mit neuen Aufgaben „am Ball bleiben“

Folgende ehrenamtliche Mentoren bieten in der Pilotphase ihre Unterstützung an:

Christoph Birkel
Geschäftsführung,
hit-Technopark

Andreas Götte
bis Ende 2017
Direktor der
Unternehmerbank
der Hypovereinsbank

Heinz Lüers
bis Anfang 2018
Vorstandsvorsitzender
der Sparkasse
Harburg-Buxtehude

Dr. Jürgen
Tannenberger
Beratung, Coaching
und Mediation

Jochen Winand
Projektberater und
Investor

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie am Programm teilnehmen möchten:

Mentoring

Damit wir schnell den passenden Mentor für Sie finden, beantworten Sie bitte folgende Fragen:

  • Wer bin ich?
  • Was ist die aktuelle Herausforderung?
  • Was erwarte ich?
Wird gesendet